Mehr Tageslicht und Sonne in Ihrem Haus?Mehr Tageslicht und Sonne in Ihrem Haus?

Chantal und Jacques bewohnen einen alten Bauernhof in der Bourgogne, den sie selbst renoviert haben. Sie haben in einem Anbau Gästezimmer eingerichtet. Im Gegensatz zum vorherigen Artikel, in dem beschrieben wurde, dass keine Sonnenstrahlen in die Wohnung gelangten (Nordseite), liegt ihre Fassade den größten Teil des Tages in der Sonne (Süd-West-Seite). Nachstehend lesen Sie ihren Bericht zur Installation von zwei Außenlichtreflektoren an der Fensterbank.

réflecteur installation facade

Könnten Sie uns Ihr Haus vorstellen?

réflecteur extérieur cuisine

Jacques: Wir haben diesen Bauernhof vor ca. zehn Jahren renoviert. Die Küche und das Badezimmer haben jeweils ein Fenster an einer Seite des Hauses, der Süd-West-Fassade. Die Mauern sind dick (ca. 50 cm) und die Räume sind 7 – 8 Meter tief, so dass der hintere Teil den ganzen Tag im Dunkeln liegt. Ab 11.30 Uhr scheint die Sonne den ganzen Nachmittag über in die Fenster, aber die Sonnenstrahlen reichen nicht weit in den Raum hinein.

Chantal: Ich verbringe mehrere Stunden pro Tag in der Küche, um die Mahlzeiten für unsere Gäste vorzubereiten. Ich sehe oft die Sonnenstrahlen auf dem Obstkorb hinter dem Fenster, aber sie erreichen selten die Arbeitsfläche.

Haben Sie bei der Einrichtung dieses Raums an die Lichtverhältnisse gedacht?

Chantal: Wir haben in unserem Haus versucht, alte und moderne Elemente zu kombinieren. Wir haben die Wände hell gestrichen, damit möglichst viel Licht in die Räume fällt, aber es stimmt, dass wir nicht wissen, wie wir die Räume noch heller machen können.

Jacques: Ich habe an ein Spiegelsystem gedacht, um die Sonnenstrahlen einzufangen, die man an den Fenstern sieht, aber ich wusste nicht, wie man die Spiegel mit der gewünschten Neigung befestigen kann. Und außerdem besteht die Gefahr, dass sie zerbrechen … Diese Fenster gehen auf einen Hof hinaus, der einen Durchgang für unsere Gäste zu den Gästezimmern darstellt: Oft sind auch Kinder dabei, daher brauchen wir ein vollkommen sicheres System.

Wie sind Sie auf den Lichtreflektor aufmerksam geworden?

Chantal: Unsere Tochter hat uns davon erzählt. Sie lebt in Brüssel und hat Espaciel bei einer Ausstattungsmesse entdeckt, wo Jérémie darüber gesprochen hat. Sie hat dabei sofort an uns gedacht.

Jacques: Wir haben uns die Website angesehen und fanden, dass dieses Produkt unsere Anforderungen erfüllen könnte.

Chantal: Wir wollten jedoch den réflecteur extérieur installation fenêtreCharme unseres Hauses und unserer Gästezimmer bewahren. Wir haben gefragt, ob es möglich sei, die Farbe der Struktur zu verändern, damit der Reflektor besser zur Farbe unserer Fensterrahmen und Fensterläden passt. Jérémie hat uns eine Farbpauschale von 70 € angeboten, um die Reflektoren in der von uns gewünschten Farbe zu lackieren. Daraufhin haben wir zwei Aussenreflektoren 80 cm x 25 cm bestellt, einen für die Küche und einen für das Wohnzimmer.

Wie lief es bei der Installation?

Jacques: Das war ganz einfach. Ich brauchte weniger als 30 Minuten, um die beiden Reflektoren zu installieren. Die Einstellung der Neigung war überhaupt kein Problem: Wenn man die Schrauben nicht ganz fest anzieht, kann man den Reflektor per Hand neigen; anschließend werden die Schrauben ein bisschen fester angezogen, sobald der gewünschte Winkel erreicht ist.

Und wie sieht es jetzt aus, da Sie Ihren Lichtreflektor installiert haben?

Chantal: Morgens, bevor die Sonne voll in den Raum scheint, ist er schon viel heller, was besonders für unsere Gäste, die hier ihr Frühstück einnehmen, sehr viel angenehmer ist. Wenn die Sonne dann gegen Ende des Vormittags voll in den Raum scheint, ist die Wirkung noch stärker. Wir haben den Eindruck, ein neues, sonnendurchflutetes Fenster auf der anderen Seite jedes Raumes zu haben!  Und die Farbe des Reflektors entspricht genau unseren Wünschen: Das verleiht dem alten Haus etwas Modernes.

Jacques: Als wir den Reflektor installiert haben, war der Himmel grau und es regnete, aber wir haben sofort den Unterschied bemerkt. Am nächsten Tag kam dann die Sonne wieder zum Vorschein und wir waren vom Ergebnis wirklich überrascht.

banniere avant apres de

Ein Wort zum Abschluss?

Chantal: Es ist toll, dass man Räume eines alten Hauses wie dem unseren heller machen kann. Und das System ist praktisch, denn die Reflektoren funktionieren ohne unser Zutun: Sobald es hell wird, fällt mehr Licht in unsere Räume! Für die Reinigung verwende ich weißen Essig: Das ist einfach und günstiger als ein Produkt zur Fensterreinigung.

Jacques: Der Reflektor ist sehr diskret: Er macht sich nach der Installation regelrecht „unsichtbar“ und man bemerkt ihn nur durch seine Wirkung. Das verleiht unserem Haus einen Mehrwert. Wir haben auch oft Gäste, die sich für das System interessieren, also erklären wir ihnen das Prinzip. Ich denke, dass es viele Häuser wie das unsere gibt, in denen der Reflektor zur Steigerung der natürlichen Helligkeit eingesetzt werden könnte.

réflecteur extérieur installation

Vielen Dank Chantal und Jacques, dass Sie uns Ihre Erfahrungen mitgeteilt haben! Wenn auch Sie über Ihre Erfahrungen mit Espaciel berichten möchten, schreiben Sie uns an espaciel@espaciel.com; Wir freuen uns darauf, Ihre Geschichte zu hören und weiterzugeben!

Sie haben einen dunklen Raum und möchten die natürliche Helligkeit steigern? Dann wenden Sie sich an uns. Das Team von Espaciel berät Sie gerne: espaciel@espaciel.comChantal und Jacques bewohnen einen alten Bauernhof in der Bourgogne, den sie selbst renoviert haben. Sie haben in einem Anbau Gästezimmer eingerichtet. Im Gegensatz zum vorherigen Artikel, in dem beschrieben wurde, dass keine Sonnenstrahlen in die Wohnung gelangten (Nordseite), liegt ihre Fassade den größten Teil des Tages in der Sonne (Süd-West-Seite). Nachstehend lesen Sie ihren Bericht zur Installation von zwei Außenlichtreflektoren an der Fensterbank.

réflecteur installation facade

Könnten Sie uns Ihr Haus vorstellen?

réflecteur extérieur cuisine

Jacques: Wir haben diesen Bauernhof vor ca. zehn Jahren renoviert. Die Küche und das Badezimmer haben jeweils ein Fenster an einer Seite des Hauses, der Süd-West-Fassade. Die Mauern sind dick (ca. 50 cm) und die Räume sind 7 – 8 Meter tief, so dass der hintere Teil den ganzen Tag im Dunkeln liegt. Ab 11.30 Uhr scheint die Sonne den ganzen Nachmittag über in die Fenster, aber die Sonnenstrahlen reichen nicht weit in den Raum hinein.

Chantal: Ich verbringe mehrere Stunden pro Tag in der Küche, um die Mahlzeiten für unsere Gäste vorzubereiten. Ich sehe oft die Sonnenstrahlen auf dem Obstkorb hinter dem Fenster, aber sie erreichen selten die Arbeitsfläche.

Haben Sie bei der Einrichtung dieses Raums an die Lichtverhältnisse gedacht?

Chantal: Wir haben in unserem Haus versucht, alte und moderne Elemente zu kombinieren. Wir haben die Wände hell gestrichen, damit möglichst viel Licht in die Räume fällt, aber es stimmt, dass wir nicht wissen, wie wir die Räume noch heller machen können.

Jacques: Ich habe an ein Spiegelsystem gedacht, um die Sonnenstrahlen einzufangen, die man an den Fenstern sieht, aber ich wusste nicht, wie man die Spiegel mit der gewünschten Neigung befestigen kann. Und außerdem besteht die Gefahr, dass sie zerbrechen … Diese Fenster gehen auf einen Hof hinaus, der einen Durchgang für unsere Gäste zu den Gästezimmern darstellt: Oft sind auch Kinder dabei, daher brauchen wir ein vollkommen sicheres System.

Wie sind Sie auf den Lichtreflektor aufmerksam geworden?

Chantal: Unsere Tochter hat uns davon erzählt. Sie lebt in Brüssel und hat Espaciel bei einer Ausstattungsmesse entdeckt, wo Jérémie darüber gesprochen hat. Sie hat dabei sofort an uns gedacht.

Jacques: Wir haben uns die Website angesehen und fanden, dass dieses Produkt unsere Anforderungen erfüllen könnte.

Chantal: Wir wollten jedoch den réflecteur extérieur installation fenêtreCharme unseres Hauses und unserer Gästezimmer bewahren. Wir haben gefragt, ob es möglich sei, die Farbe der Struktur zu verändern, damit der Reflektor besser zur Farbe unserer Fensterrahmen und Fensterläden passt. Jérémie hat uns eine Farbpauschale von 70 € angeboten, um die Reflektoren in der von uns gewünschten Farbe zu lackieren. Daraufhin haben wir zwei Aussenreflektoren 80 cm x 25 cm bestellt, einen für die Küche und einen für das Wohnzimmer.

Wie lief es bei der Installation?

Jacques: Das war ganz einfach. Ich brauchte weniger als 30 Minuten, um die beiden Reflektoren zu installieren. Die Einstellung der Neigung war überhaupt kein Problem: Wenn man die Schrauben nicht ganz fest anzieht, kann man den Reflektor per Hand neigen; anschließend werden die Schrauben ein bisschen fester angezogen, sobald der gewünschte Winkel erreicht ist.

Und wie sieht es jetzt aus, da Sie Ihren Lichtreflektor installiert haben?

Chantal: Morgens, bevor die Sonne voll in den Raum scheint, ist er schon viel heller, was besonders für unsere Gäste, die hier ihr Frühstück einnehmen, sehr viel angenehmer ist. Wenn die Sonne dann gegen Ende des Vormittags voll in den Raum scheint, ist die Wirkung noch stärker. Wir haben den Eindruck, ein neues, sonnendurchflutetes Fenster auf der anderen Seite jedes Raumes zu haben!  Und die Farbe des Reflektors entspricht genau unseren Wünschen: Das verleiht dem alten Haus etwas Modernes.

Jacques: Als wir den Reflektor installiert haben, war der Himmel grau und es regnete, aber wir haben sofort den Unterschied bemerkt. Am nächsten Tag kam dann die Sonne wieder zum Vorschein und wir waren vom Ergebnis wirklich überrascht.

banniere avant apres de

Ein Wort zum Abschluss?

Chantal: Es ist toll, dass man Räume eines alten Hauses wie dem unseren heller machen kann. Und das System ist praktisch, denn die Reflektoren funktionieren ohne unser Zutun: Sobald es hell wird, fällt mehr Licht in unsere Räume! Für die Reinigung verwende ich weißen Essig: Das ist einfach und günstiger als ein Produkt zur Fensterreinigung.

Jacques: Der Reflektor ist sehr diskret: Er macht sich nach der Installation regelrecht „unsichtbar“ und man bemerkt ihn nur durch seine Wirkung. Das verleiht unserem Haus einen Mehrwert. Wir haben auch oft Gäste, die sich für das System interessieren, also erklären wir ihnen das Prinzip. Ich denke, dass es viele Häuser wie das unsere gibt, in denen der Reflektor zur Steigerung der natürlichen Helligkeit eingesetzt werden könnte.

réflecteur extérieur installation

Vielen Dank Chantal und Jacques, dass Sie uns Ihre Erfahrungen mitgeteilt haben! Wenn auch Sie über Ihre Erfahrungen mit Espaciel berichten möchten, schreiben Sie uns an espaciel@espaciel.com; Wir freuen uns darauf, Ihre Geschichte zu hören und weiterzugeben!

Sie haben einen dunklen Raum und möchten die natürliche Helligkeit steigern? Dann wenden Sie sich an uns. Das Team von Espaciel berät Sie gerne: espaciel@espaciel.comChantal et Jacques habitent une ancienne ferme en Bourgogne qu’ils ont rénovée. Ils y ont installé des chambres d’hôtes adossées à leur maison. À la différence du précédent article où le soleil n’entrait jamais dans le logement (orientation Nord), leur façade est ensoleillée une majorité de la journée (orientation Sud-Ouest). Voici leur témoignage sur l’installation de deux réflecteurs de lumière extérieur rebord de fenêtre.

réflecteur installation facade

Pouvez-vous nous présenter votre maison ?

réflecteur extérieur cuisine

Jacques : Nous avons rénové cette ferme il y a une dizaine d’années. La cuisine et la salle à manger ont chacune une fenêtre d’un seul côté de la maison, au niveau de la façade au Sud-Ouest. Les murs sont épais (environ 50 cm) et la profondeur des pièces doit faire 7-8 mètres, si bien que le fond est sombre toute la journée. Vers 11h30, le soleil arrive au niveau des fenêtres et y reste toute l’après-midi mais les rayons ne rentrent pas plus loin.

Chantal : Je passe plusieurs heures dans la cuisine pour préparer les plats des tables d’hôtes. Je vois souvent le soleil et la lumière du jour arriver sur la corbeille à fruits derrière la fenêtre, mais rarement plus loin sur le plan de travail.

 

Avez-vous pensé à la luminosité de cette pièce lors de l’aménagement ?

Chantal : Nous avons cherché à allier l’ancien et le moderne dans notre maison. Les murs sont clairs afin de rediriger au maximum la lumière dans les pièces, mais c’est vrai que nous ne savions pas comment faire entrer davantage de luminosité.

Jacques : J’ai pensé à un système de miroirs pour capter le soleil que l’on voit au niveau des fenêtres, mais je ne savais pas comment le fixer pour qu’il tienne avec l’inclinaison que je voulais. Et puis, cela risquait de se casser… Ces fenêtres donnent sur une cour qui est un lieu de passage pour nos visiteurs en chambre d’hôte : il y a souvent des enfants et je voulais un système totalement sécurisé.

 

Comment avez-vous pensé au réflecteur de lumière ?

Chantal : C’est notre fille qui nous en a parlé. Elle vit à Bruxelles et a découvert Espaciel à l’occasion d’un salon de l’aménagement où Jérémie intervenait. Elle a tout de suite pensé à nous.

Jacques : Nous sommes allés voir le site internet et on a trouvé que produit pouvait convenir pour chez nous.

Chantal : Par contre, réflecteur extérieur installation fenêtrenous voulions conserver le charme de notre habitation et de nos chambres d’hôtes.Nous avons demandé s’il était possible de modifier la couleur de la structure, afin que le réflecteur soit plus cohérent avec la couleur de nos châssis de fenêtres, et de nos volets. Jérémie nous a proposé un forfait de peinture pour 70 € (environ 76 CHF /100 CAD$) afin de les repeindre dans la couleur que nous souhaitions. Nous avons commandé deux réflecteurs extérieurs 80 cm x 25 cm : un pour la cuisine et un pour la salle à manger.

 

Comment s’est passée l’installation ?

Jacques : C’est très facile. Cela m’a pris moins de 30 minutes pour installer les deux réflecteurs. Le réglage de l’inclinaison est simple : il suffit de ne pas serrer au maximum pour l‘incliner à la main et ensuite on serre un peu plus fort quand on a l’angle que l’on veut.

 

Et maintenant que votre réflecteur de lumière est installé ?

Chantal : Le matin avant que le soleil n’arrive dans l’axe, la pièce est plus claire ce qui est un avantage pour le confort de nos hôtes qui viennent prendre le petit-déjeuner. Quand le soleil arrive en fin de matinée, ça fait un effet très fort. On a l’impression d’avoir une nouvelle fenêtre ensoleillée dans le fond de chaque pièce !  Et la couleur du réflecteur convient à ce que l’on voulait : cela donne une touche de modernité à notre bâtisse.

Jacques : Oui en effet, quand on l’a installé, le ciel était gris, il pleuvait et le gain de lumière était déjà visible. Le ciel s’est dégagé le lendemain et on a vraiment été surpris du résultat.

espaciel avant apres soleil  temps gris

 
Un dernier mot pour la fin ?

Chantal : C’est super de pouvoir rendre lumineuses les pièces d’une ancienne habitation comme la nôtre. Et c’est pratique, les réflecteurs fonctionnent sans que l’on ait quelque chose à faire : dès qu’il fait jour, ça marche ! Pour le nettoyage, mon astuce c’est d’utiliser du vinaigre blanc : c’est simple et moins cher que le produit pour vitre.

Jacques : C’est un produit discret : il disparaît une fois installé et on ne le remarque que par son effet. Cela met en valeur notre maison. Nous avons d’ailleurs souvent des clients en chambre d’hôte qui s’y intéressent alors on leur explique le principe. Je pense qu’il y a de nombreuses maisons similaires à la nôtre, où le réflecteur est adapté pour améliorer la luminosité naturelle.

réflecteur extérieur installation

Merci à Chantal et Jacques pour leur témoignage. Si vous aussi vous souhaitez nous envoyer vos photos avant/après et nous raconter votre expérience avec vos réflecteurs de lumière, écrivez-nous à espaciel@espaciel.com.

>> Vous avez une pièce sombre et vous souhaitez augmenter sa luminosité naturelle ? Contactez-nous et nous nous ferons un plaisir de vous apporter un conseil personnalisé :

2 Comments
  1. Avatar
    • Inès Espaciel

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lire les articles précédents :
horloge changement d'heure
Umstellung auf die Winterzeit: 5 Tipps für eine sanfte Umstellung

Es ist wieder einmal so weit! In der Nacht vom Samstag, 24. auf Sonntag, 25. Oktober 2015 können wir eine...

Fermer